trail-days

 

In "trail-days" werden diverse Trails von uns gefahren und bewertet. Die Bewertungen sind von den einzelnen Teammitgliedern von furiousrider zusammen getragen worden.

 

Jeder Rider kann aber natürlich auch seine eigenen Eindrücke sammeln.

Biel-Trail Magglingen 

Der Biel-Trail fängt bei der Bahnstation Magglingen an und man findet den Start sehr leicht. Im Trail sind schwierige, sowie einfache Passagen vorhanden, also abwechslungsreich. Diverse Felsabschnitte sind bei nässe schwierig zu befahren. Der Trail hat zwei verschiedene Abschnitte(leider nur sehr kurz) die Flowstrecke und den Felsenabschnitt.

 

Fazit: Uns hat der Trail nicht so aus den Socken gehauen, da er nur sehr wenige Sprünge enthält und die wenigen die es hat schlecht aufeinander abgestummen sind. In diversen Kurven wäre es nicht schlecht, wenn es einen Anlieger hätte.Für einen Trail in der Stadt nicht schlecht und für uns eine gute Notfalllösung.

 

Preise: Ein Tag 30.-(inkl. Biketransport), ab 13:00 20.-, eine Fahrt ca. 5.-

 

Unsere Bewertung:

Crans Montana im Wallis, Cry-d´Er CMA (Bellalui)

Crans Montana, für uns das Biker-Paradies auf Erden. In Montana hat es zwei Strecken(Rot und Schwarz). Die rote Strecke(einfach) ist mit schönen Anlieger und aufeinander abgestummenen Sprüngen sehr flowig zu fahren. Die Sprünge sind für jeden Rider geeignet. Bei kurzen Pausen nach dem riden, ist eine schöne Aussicht auf das Tal und andere Berge zu geniessen. Dabei vergisst man jeden Stress vom Alltag.

 

Die schwarze Strecke ist anspruchsvoll und spektakulär anzuschauen. Sie ist sehr abwechslungsreich und verlangt volle Konzetration. Doch, obwohl die Strecke schwierig zu befahren ist, macht es auch Anfängern Spass.

 

Fazit: Hammer Strecken, die nie langweilig werden. Wir können Crans Montana nur weiter empfehlen. Dank langen Öffnungszeiten kann man bis spät in den Herbst noch fahren.

 

Preise: Tageskarte kostet 29.- (Biketransport inkl.) Der Parkplatz ist gratis. Ein Bike-Shop ist neben der Talstation vorhanden. Im Shop können Bikes gemietet werden. Einen Tag kostet 140.-(DH-Bike von Kona, ohne Schutzausrüstung). Schutzausrüstung kann dazu gemietet werden.

 

Unsere Bewertung:

Downhill Wiriehorn 

Die Downhill-Strecke am Wiriehorn ist ein guter Anfang für neu Einsteiger in den Sport. Die Strecke bietet eine gute Grundsubstanz, die aber ausgebaut werden kann. Die Hauptstrecke ist mit diversen Sprüngen und Tables bestückt die fast jeder fahren kann. Der schwarze Teil der Strecke ist ziemlich steil und für Anfänger nicht geeignet. Die Strecke wird leider nur für den Cup Instand gesetzt.

 

Fazit: Die Strecke ist für das Berner Oberland gut aber müsste viel besser ausgebaut werden. Für neu Einsteiger die noch nicht im Wallis waren, ist die Strecke toll. Für uns weniger...

 

Preise: Tageskarte kostet 29.-(inkl. Biketransport). ThömusBike hat eine Bikevermietung.

 

Unsere Bewertung:

Brienz-Schwanden Freeride-Trail 

In Brienz hat es einen guten Freeride-Trail. Er beginnt oberhalb von Brienz in Schwanden. Der Trail wird von Bergvelo betrieben. Diese bauen den Trail auch viel um und es gibt immer wieder neue Streckenabschnitte zu entdecken. Der Trail ist sehr gut für Anfänger und solche die gerne flowig riden. Leider muss man das Bike hoch schieben. Aber wer sein Bike liebt, der schiebt!

 

Fazit: Die Strecke ist sicher nicht die schwerste zum fahren aber macht troztdem Spass. Die Strecke eignet sich gut für im Frühling oder im Herbst wenn andere Strecken geschlossen sind. Einen guten Grill-Platz hat es auch(Schwande-Bädli).

 

Preise: Gratis da keine Bahn. Parkplätze sind vorhanden und nicht kostenpflichtig.

 

Unsere Bewertung:

Gurten-Trail 

Der Gurten-Trail macht jedem Rider spass. Der Trail ist so gebaut das wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Er enthällt viele Double`s und ist Kurvenreich. Die Tables brauchen zum teil sehr viel schwung, um die Landung zu erreichen. Die Bahn fährt sehr oft, aber am Wochenende wenn viele Rider am fahren sind gibt es Stau.

 

Fazit: Der Trail ist genial gemacht und macht spass beim "riden". Doch am Wochenende hat es zu viele Leute, da es der "Berner-Hausberg" ist.

 

Preise: Eine Tageskarte für eine Person kostet 10.-, für das Bike gibt es eine Punktekarte für 45.-. Diese verfällt nicht. Das Parkhaus ist gleich neben der Bahn.

 

Unsere Bewertung: